Führerschein mit 17

Begleitetes Fahren (BF) für Fahranfänger ab 17 Jahren

Schon mit 17 Jahren im Besitz eines Führerscheins! Der Modellversuch „Begleitetes Fahren“ startete in Baden-Württemberg am 1.1. 2008 und wurde am 1.1. 2011 bundesweit als dauerhaftes Gesetz festgeschrieben. Seitdem können Fahranfänger bereits mit 17 Jahren in den Besitz eines gültigen Führerscheins kommen. Einzigste Bedingung: Während jeder Fahrt muss eine Begleitperson als Beifahrer anwesend sein, die über 30 ist, mindestens 5 Jahre im Besitz eines Führerscheins ist und höchstens 1 Punkte im Strafregister in Flensburg vermerkt hat.

Anmeldungen zum Führerschein mit 17 sind bei uns jederzeit möglich. Die Ausbildung und auch die Ausbildungskosten sind genau die gleichen, wie auch beim normalen Führerschein ab 18 Jahren. Lediglich die Kosten für die Prüfbescheinigung (7,70 €) und für die Begleitperson während der Prüfung (12,00 € pro Person) kommen hinzu.

Voraussetzungen für die Begleitperson beim BF 17:

  • muss mindestens 30 Jahre alt sein,
  • muss mindestens seit fünf Jahren im Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B oder einer entsprechenden deutschen, schweizer, EU- oder EWR-Fahrerlaubnis sein,
  • muss den entsprechenden Führerschein beim Begleiten mitführen und zuständigen Personen zur Kontrolle aushändigen,
  • muss die 0,5 Promilleregelung beachten und darf nicht unter der Wirkung der in der Anlage zu § 24a StVG genannten Substanzen stehen,
  • darf  zum Zeitpunkt der Antragstellung des Führerscheinantrages nicht mit mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister (bis 30.04.14: 3 Punkten im VZR) belastet sein

Weitere Informationen zum Thema Führerschein mit 17 finden Sie unter nachstehendem Link:

» Informationen Führerschein mit 17 (BF 17) vom Fahrlehrerverband BW